So finden Sie den richtigen ETF-Broker

ETF-Broker (Exchange Traded Funds) sind im Laufe der Jahre immer beliebter geworden und bieten einige Vorteile, die Anleger einfach nicht übersehen können. Mit der Möglichkeit, ohne großen Aufwand ein vielfältiges Portfolio zu erstellen, sind diese Assets oft leicht zu finden und können einer Vielzahl von Anforderungen gerecht werden.

Besser noch, ETFs handeln wieDie einzelnen Aktien - und können auch von Online-Brokern provisionsfrei angeboten werden. Vor diesem Hintergrund (und noch in Zukunft) ist klar, warum es für praktisch jeden Anleger wichtig sein kann, mehr darüber zu erfahren, wie ein ETF ihnen zugute kommen kann.

Um das Beste aus Ihrer Investition herauszuholen, ist es oft eine kluge Idee, ein wenig nachzuforschen und sich einige der verschiedenen ETF-Broker sowie deren Angebot anzusehen.

Warum genau sind ETFs gute Anlagen?

Bevor Sie sich mit ein paar Insider-Tipps für die Suche nach dem besten Broker vertraut machen, sollten Sie sich eingehender damit befassen, warum sich ETFs möglicherweise lohnen.

Hand hält US-Dollar

Bedenken Sie, dass diese Art von Anlagen im Vergleich zum Einzelkauf von Aktien häufig als kostengünstig angesehen werden. Wenn alles in einem ETF-Portfolio zusammengehalten wird, müssen Sie nur eine Transaktion durchführen, um zu kaufen oder zu verkaufen. Dies spart nicht nur Zeit und Mühe, sondern reduziert auch die Kosten (dh es fallen weniger Maklerprovisionen an, wenn Sie Ihre Transaktionen zu einer zusammenfassen).

Sie können damit auch mit wenig Aufwand auf eine Vielzahl von Aktien aus verschiedenen Branchen zugreifen und gleichzeitig dedizierte ETFs anbieten, die sich auf bestimmte Nischen konzentrieren. Sie haben eine breite Palette von Möglichkeiten, um für das zu handeln, was Sie brauchen, egal ob es sich um Aktien oder um einen hohen Gewinn handelt.

Ein weiterer Vorteil ist, dass ETFs dank ihrer Vielfalt häufig mehr Sicherheit bieten und ein besseres Risikomanagement ermöglichen. Unabhängig von der getätigten Investition gibt es nicht viele Händler, die ihre Transaktionen ohne guten Grund gefährden möchten.

Nachdem Sie nun besser verstanden haben, warum der Handel mit ETFs lukrativ sein kann, wollen wir uns mit einigen Dingen befassen, die Ihnen helfen könnten, den idealen Broker für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Tipps zur Suche nach den richtigen ETF-Brokern

ETFs sind bei Online-Brokern weit verbreitet, was es für Sie noch einfacher macht, beide zu erhalten startund pflegen Sie Ihre Investitionsmöglichkeiten. In der Regel ist es jedoch ratsam, Nachforschungen anzustellen und Quellen wie zu verwenden https://buyshares.co.uk/etf-brokers/ um sicherzustellen, dass Sie mit dem idealen Broker für Ihre Bedürfnisse zusammenarbeiten. 

Hier sind nur einige Ratschläge, die Sie beachten sollten, wenn Sie sich nach dem besten Angebot umsehen:

  • Während viele ETF-Broker börsengehandelte Fonds provisionsfrei anbieten, tun dies nicht alle. Daher ist es oft eine gute Idee, sich nach solchen umzusehen, mit denen Sie ein wenig mehr Geld bei Ihren Transaktionen sparen können. Wenn sie eine Provision erheben, kann dies Faktoren wie Handelsgebühren, Verwaltung und Wartung umfassen  
  • Fragen Sie nach dem Kundenservice. Dies kann mehrere Facetten umfassen, z. B. wie reaktionsschnell sie sind und welche Art von Unterstützung sie anbieten können. Der Kundenservice kann von Makler zu Makler oft sehr unterschiedlich sein, aber die meisten seriösen Unternehmen bemühen sich um ein hilfreiches Team, das Sie unterstützt
  • Einige ETF-Broker bieten spezielle Funktionen, die Sie möglicherweise für Ihre Transaktionen nutzen möchten. Dies könnte so etwas wie Hilfe bei der Finanzplanung oder vielleicht eine Neuausrichtung des Portfolios sein. Viele Online-Broker haben etwas, das sie von ihren Mitbewerbern unterscheidet. Vergleichen Sie also Ihre Optionen, um zu sehen, was Ihnen zur Verfügung steht
  • Wenn Sie ETFs in Ihrem Portfolio verwenden und gleichzeitig andere Vermögenswerte kaufen möchten, ist es wichtig, Broker zu finden, mit denen Sie jede Art von Anlage kaufen können. Einige Broker erlauben dies möglicherweise nicht. Daher ist es immer am besten, sich über die angebotenen Dienstleistungen im Klaren zu sein, bevor Sie eine endgültige Entscheidung treffen
  • Denken Sie zum Schluss daran, dass einige Broker möchten, dass Sie eine Mindesteinzahlung leisten, um ein Konto zu eröffnen. Während die Kosten oft nur die Höhe einer Aktie bei ETFs sind, lohnt es sich, sich ein wenig Zeit zu nehmen, um einen Online-Broker zu finden, der eine erschwingliche (oder gar keine) Mindesteinzahlung bietet

Es gibt verschiedene Arten von ETFs Investitionen auch. In vielen Fällen kann es entscheidend für den Erfolg Ihrer Trades in Bezug auf die Rentabilität sein, zu verstehen, welche Arten für Ihre individuellen Anforderungen am besten geeignet sind. Die Haupttypen von Brokerage-Konten umfassen:

  • 529 - Konten, die ideal für diejenigen sind, die ETFs verwenden möchten, um für das College zu sparen
  • Custodial - Mit diesen können Sie im Auftrag eines Kinderempfängers Bargeld anlegen und verwalten
  • Ruhestand - Konten, mit denen Ihre Investitionen steuerlich gesenkt oder sogar steuerfrei werden können
  • Steuerpflichtig - diese sind die häufigsten und haben normalerweise keine zusätzlichen Steuervorteile, obwohl sie immer noch einige Vorteile haben

Dies ist zwar nur ein kurzer Blick, gibt Ihnen aber hoffentlich eine bessere Vorstellung davon, was Sie von jeder Art von börsengehandeltem Fonds erwarten können.

Ready to start Handel mit ETFs?

Wie Sie sehen, haben ETF-Broker viel zu bieten, wenn Sie ein wenig nach Ihren Optionen und dem richtigen Broker suchen. Wenn Sie einfache, aber glaubwürdige Investitionen tätigen möchten, sind diese sicherlich eine lohnende Option.